Best Of Swiss Web

Best of Swiss Apps

«Best of Swiss Apps» ist ein Award zur Förderung von Transparenz und Qualitätsstandards in der Schweizer App- und Mobile-Branche. Der Anlass dient zur Verbreitung und Darstellung von innovativen Konzepten sowie zur Vernetzung innerhalb der Branche. Im Vordergrund von «Best of Swiss Apps» steht der innovative und erfolgreiche Einsatz von nativen App-Technologien.


Die im 2012 gegründeten Best of Swiss App Awards sind aus den seit dem Jahr 2000 bestehenden Best of Swiss Web Awards gewachsen.


Ziele von ‚Best of Swiss Apps’ sind:  

  • die Förderung von Transparenz in der Schweizer App-Branche
  • die Etablierung von Qualitätsstandards durch einen professionellen Jurierungs-Prozess.
  • der Fokus auf eine junge, vielversprechende Branche, die ins Rampenlicht gestellt werden kann.
  • das Angebot von attraktiven Networking-Gelegenheiten.

Kernthema von ‚Best of Swiss Apps’ ist die Beurteilung der verschiedenen Aspekte der App'onomy. Ein professioneller Award-Prozess mit Ausschreibung, relevanter Jurierung und Verleihung der Awards ist die adäquate Form, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Mit ‚Best of Swiss Apps’ wird die Mobile- und die App-Szene greifbar: Was wird von Auftraggebern und Auftragnehmern geleistet? Who is who in der Welt der mobilen App- und Softwarebranche? So wie man die Namen der wichtigsten Wirtschaftskapitäne und Politiker aufzählen kann, soll man auch die wichtigsten Repräsentanten der App- und Mobile-Branche kennen.

An der jährlichen Preisverleihung treffen sich die Gewinner von ‚Best of Swiss Apps’, die Entscheidungsträger aus der Softwarebranche für mobile Geräte, der Game-Industrie, Marketingexperten usw. an der Award Night in Zürich zum Feiern und Networken.

Die Trägerschaft der Best of Swiss Apps Awards obliegt der Best of Swiss Web GmbH. 

Die Best of Swiss Web GmbH fördert in der Schweiz den Einsatz von E-Business und Internet-Technologien, indem sie seit 2001 mit «Best of Swiss Web» und mit «Best of Swiss Apps» jährlich herausragende Arbeiten auszeichnet und damit Branchenstandards setzt.

Geschäftsführer: Heinrich Meyer, Claudio Dionisio 

Mitglieder des Steering Boards Best of Swiss Apps:

  • Reto Grob (Smama, Netcetera)
  • Andreas Hüppi (Bitforge)
  • Stefano Mallè (Microsoft)
  • Martin J. Matt (mjm.cc AG)
  • Giancarlo Palmisani (Swico)
  • Rafael Pérez Süess (Smama, Netcetera)
  • Christof Zogg (SBB)

www.bestofswissweb.ch

Swico ist der Verband der ICT-Anbieter sowie weiterer verwandter Branchen in der Schweiz. Er setzt sich als Unternehmensverband für die Interessen seiner Mitglieder in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein und bietet ihnen überdies eine breite Palette von Business-Dienstleistungen. Im Frühling 2018 fusionierte die Swico mit der SIMSA und operiert unter dem Namen Swico.
www.swico.ch

Netzmedien

Die Netzmedien AG ist ein Schweizer Medienunternehmen, das Print-, Online- und Event-Plattformen vor allem im Themenbereich der Informations- und Businesstechnologien konzipiert und betreibt. Im Jahr 2000 gegründet, beschäftigt die Netzmedien AG heute an ihrem Domizil im Zürcher Westside rund 30 Personen. Unter anderem ist die Netzmedien AG Herausgeberin der Netzwoche, der leserstärksten Schweizer Fachzeitschrift für ICT und E-Business, dem ICTjournal, dem Pendant in der Westschweiz sowie dem Schweizerischen ICT-Jahrbuch. 
www.netzwoche.ch | www.ictjournal.ch

Newsletter abonnieren

BOSW presents BOSA

Sponsoren

Publimedia
Digicomp
Datatrans
smama